Malerisch am gleichnamigen See gelegen gilt Gut Dobersdorf als einer der letzten großen Bauten des Rokoko im früheren Herzogtum Holstein. Das Gut liegt inmitten der ostholsteinischen Schweiz und in unmittelbarer Nähe zur Ostsee zwischen der Landeshauptstadt Kiel und der Hansestadt Lübeck.

Bereits 1340 wurde Dobersdorf als Burgenstandort erstmals erwähnt. In den Jahren 1770-1772 entstand im Auftrag der Familie von Blome das im späten Rokokostil durch den bekannten Baumeister Georg Greggenhofer erbaute Herrenhaus. Gut Dobersdorf wechselte seitdem mehrmals seine Besitzer. Zwischen 1890 und 1926 bewohnte Reichspräsident Otto von Bismarcks einzige Tochter mit ihrem Mann Graf zu Rantzau das Gut.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde Gut Dobersdorf aufgelöst und große Teile an die Schleswig- Holsteinische Landgesellschaft verkauft. 1961 erwarb Dr. Alhard von Burgsdorff Gut Dobersdorf und gab es an seinen Sohn Christoph-Ulrich weiter.

Die kreativburschen entwickelten das komplette Corporate Design neu, erstellten das neue Logo und die Website im Responsive Design.

www.gut-dobersdorf.de